Posted by: JBluemel in Neuzeit, Piraterie Add comments

Die Karibik und ihre Geschichte. Heutige Darstellungsweisen der Karibik und ihrer Geschichte auf dem Prüfstand. Tortuga und die Piraten. Wie sehr sind moderne Darstellungsweisen von der Piratenwelt á la „Fluch der Karibik“ nach dem heutigen Erkenntnisstand historisch korrekt und entsprechen den tatsächlichen damaligen Geschehnissen?

Die Karibik. Eine Inselgruppe weit jenseits über den Atlantik. Weiße Sandstrände, Palmen, wunderschöne Natur und eine Welt voll Geschichte und Traditionen. Welcher Mensch würde allen Ernstes behaupten, dass er bei dem Stichwort „Karibik“ nicht die eben genannten Assoziationen hat? Die Karibik als ein extravagantes Urlaubsziel1, als Residenz für den Lebensabend oder für ein spannendes Abenteuer in einer fremden Kultur sind scheinbar auch heutzutage für viele Europäer brandaktuelle Assoziationen mit der Gegend im Nordatlantischen Ozean.

Doch nicht nur das! Auf der ganzen Welt herrscht eine besonders hohe Identifikation mit den bestimmten geschichtlichen Bestandteilen der Karibik: der Piraterie und den Piraten.

Heutzutage ist hier und da immer noch von Piraten und Piraterie die Rede. Ob nun Musikbands wie „Piratenpack“ oder hierzulande die politische Gruppierung der „Piratenpartei“, die zwei Prozent Stimmen bei der Bundestagswahl 2009 erreicht haben.2 Der Mythos der Piraten scheint nach wie vor eine gewisse Anziehungskraft zu besitzen und die tiefe Symbolik eines Piratendaseins scheint auch heute noch für viele Menschen vorhanden zu sein. Eine Identifikation und Faszination, ob nun positiv oder negativ, bewusst oder unbewusst, besteht auch heute immer noch mit Piraten und der Piraterie: die Piraten aus dem Kinderzimmer wie die Legopiraten und aus spannenden Kinderromanen, die Piratenpartei, Pirat als Bootsklasse3, Filmpiraterie, Piraten vor Somalia, der „Wortpirat“4, Deutsche Piraten-Klassenvereinigung e.V. sowie Kampagnen á la „Piracy kills music“…

Fakt ist: Der Begriff: Pirat und die damit verbundene Piraterie besitzt auch heute noch eine starke und tiefgehende Symbolik. Begleitet durch Adjektive wie wild, rau, rebellisch, abenteuerlustig, aber auch grausam, gefährlich und unberechenbar, löst die Piraterie in der heutigen Zeit einerseits Furcht und Schrecken aus, und weckt jedoch bei manchem auch Faszination, Abenteuerlust und Neugierde.

„Es wäre ein trauriges Leben wenn man nie einen tiefen Atemzug von diesem süßen, wuchernden Duft Tortugas eingesogen hätte…Klar soweit? Was sagst du dazu? […] Ich sage dir mein Freund, wenn jede Stadt auf der Welt so wäre wie diese, dann hätte kein Mann den Eindruck nicht begehrt zu sein!“5

Diese Aussage stammt von  „Jack Sparrow“ in Disneys „Fluch der Karibik“, gespielt von dem amerikanischen Schauspieler Johnny Depp Neben einigen anderen, für Piraterie bekannten Schauplätzen, wie Port Royal nimmt auch, die nach der historischen Überlieferung gut befestigte6 Pirateninsel Tortuga, ihren festen Platz in der Handlung des Filmes ein. Der Film vermittelt das Bild eines wilden und düsteren Tortuga, auf dem die Bewohner vor allem dem Tagewerk der Saufereien, Schießereien und der Prostitution nachgehen. Flüche und Dreck, ein rauer Umgangston, welcher so typisch für Piraten erscheint, steht in den Darstellungen von Tortuga in „Fluch der Karibik“ im Vordergrund. Doch wenn die Nacht mit den Schlägereien in den Saloons vorbei ist, die mitreißende Filmmusik von Hans Zimmer ertönt und Captain Jack Sparrow seine Crew am nächsten Tag zusammentrommelt, sieht man bei sonnig, warmem Tageslicht die grünen Hügel Tortugas, die an der wunderschönen Küste gelegen sind.

 weiter zum nächsten Teil

 

Empfohlene Zitierweise: Blümel, Jonathan (2009): Piraten yo-ho! Auf nach Tortuga (Teil I). In: JBSHistoryBlog.de. URL: http://jbshistoryblog.de [Zugriff: DD:MM:YYYY]

 


Bibliographie:

  1. Anm.: Die Werbung von der offiziellen Tourismus Website http://www.karibik-info.de/ für die Karibik als ein spannendes Reiseziel findet sich mittlerweile sogar an den Bahnhöfen.
  2.   http://web.piratenpartei.de/Artikel/Die_piratigsten_Wahlkreise
  3. http://www.boot.de/cipp/md_boot/custom/pub/content,oid,8796/lang,1/ticket,g_u_e_s_t/local_lang,1/~/Pirat_-_Eine_Lebensauffassung.html
  4. Siehe http://www.wortpirat.de/
  5. Siehe http://www.filmzitate.info/index-link.php?link=http://www.filmzitate.info/suche/film-zitate.php?film_id=47 Zugriff: 17.10.2009
  6. Siehe Malegari, Vezio: Die Geschichte der Piraten. Hamburg 1979. S. 74.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Pin It

Leave a Reply